Herzlich willkommen bei den Landsberger Grünen

Unsere Homepage wird gerade grundlegend überarbeitet und geht demnächst online.

Dienstag den 1. Dez. 2020 um 20:00 Uhr
Pandemiebedingt  – Online – Konferenz

Auch unser letzter Stammtisch im Jahr 2020 wird wieder online stattfinden müssen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die einzig wirksame Gegenmaßnahme, dass alle Bürger*innen des Landes die Zahl ihrer physischen Kontakte drastisch reduzieren.

Zu den Einwahldaten

https://bbb.mofi.de/b/mor-cku-qyj-h7b

Wir verwenden Bigbluebutton (Serverstandort Deutschland) und gewähren somit den bestmöglichen Datenschutz.

Wie funktioniert Bigbluebutton? wie nehme ich an der Konferenz teil?
-> hier gehts zur Anleitung

Bei technischen oder organisatorischen Fragen  – mail@gruene-landsberg.org

Themen:

Neubau (einer Außenstelle) des Landratsamtes

Der Landkreis plant im Landsberger Osten (Penzinger Feld) mittels eines Neubaus die meisten Außenstellen zusammen zu fassen. Ingesamt sollen ca. 390 Büroarbeitsplätze geschaffen werden. Neben den Büros wird auch einen zusätzlicher Sitzungssaal für 200 Personen und  eine Bistro-Lounge gebaut. Darüber hinaus wird der Landrat sein Büro in den Neubau verlegen.

In dieser geplanten Dimension tun wir uns schwer nur von einer Außenstelle zu sprechen – daher in der Überschrift auch bewusst in Klammern gesetzt.

Politisch sind wir im Kreistag mit unseren Forderungen immer auf Granit gestoßen und im Endeffekt wurden die Beschlüsse im Kreisgremium mit großer Mehrheit getroffen.

Wir möchten mit euch diskutieren  wo wir noch Stellschrauben sehen können und freuen uns auf eine konstruktive Diskussion.

Aktuelles aus dem Stadtrat und Haushalt 2021

Die Sitzungen zum Jahresende sind bei uns sehr eng getaktet und wir sind in den letzten Zügen der Haushaltsberatungen. Die Haushaltsberatungen fanden / finden unter den leider zu erwartenden Einbrüchen bei den Einnahmen, die durch Corona bedingt sind, statt und wir müssen uns in den nächsten Jahren auf die Pflichtaufgaben und wirklich nötigen Ausgaben & Projekte beschränken.

Ein in diesem Jahr gegründeter Arbeitskreis aus Mitgliedern des Stadtrates und der Verwaltung hat sich schon seit Juli in drei Sitzungen intensiv mit den Haushalt beschäftigt und einges gestrichen und geschoben.

Doch es stehen in den nächsten einige Projekte an, die wir umsetzen müssen, wie z.B. die Realisierung von Kindertagesstätten oder der Grundschule am Schlossberg. Auch müssen unseres Erachtens beispielsweise die Planungen und Realisierungen vom Stadtmuseum und dem neuem Jugendzentrum starten. Wir werden um eine Neuverschuldung nicht drumherum kommen.

Darüber hinaus gehen wir gerne noch auf den die vereinsübergreifenden Planungen von DAV Sektion Landsberg, FT-Jahn, Skaterszene,… für ein Mehrgenerationen-Freizeitgelände ein.

Wir werden euch den aktuellen Stand der Projekte vorstellen und freuen uns auf einen Austausch über den Haushalt und hoffen eure Fragen beantworten zu können.

Weiterentwicklung Gewerbepark Frauenwald

In unserer letzten Stadtratssitzung wurde mit großer Mehrheit beschlossen, dass  quasi eines der letzten zusammenhängenden Waldstücke im Gewerbe- und Industriepark Frauenwald gerodet wird und als Gewerbe- und Industrieflächen verkauft werden.

Wir Grüne waren schon von Anfang an gegen die Rodung des Frauenwaldes und die Planungen hier ein Gewerbe- und Industriegebiet im Wald zu errichten und waren somit auch in der letzten Sitzung gegen die Aufstellung dieses Bebauungsplanes der im Endeffekt ja eine großflächige Rodung des Waldes auch zu Ziel hat.

Wir möchten uns hierüber gerne mit euch austauschen.

Mitfahrerapp – uRyde – Carpooling

Der Verein mobi-ll ist ein Zusammenschluss von Bürger*innen im Landkreis Landsberg am Lech, die sich insbesondere um mobile Alternativen zum eigenen Auto kümmern mit dem Ziel die klimaverträgliche, soziale und ressourcenschonende Mobilität im ländlichen Bereich zu fördern.

Im letzten Umwelt- und Mobilitätsausschuss im Landkreis wurde von ihnen die Carpooling App uRyde vorgestellt. Einfach gesagt ist yRyde eine App die es schnell und einfach ermöglicht Fahrgemeinschaften zu bilden. Der PKW-Fahrer gibt sein Fahrziel in die App ein und die Route wird dann in der App veröffentlicht und potentielle Mitfahrer können direkt mit dem Fahrer in Kontakt treten und mitfahren – „also nicht mehr mit dem Daumen am Straßenrand stehen und trampen :)“.

In Deutschland sitzen im Berufsverkehr durchschnittlich nur 1,2 Personen in einem Auto! Also wäre hier noch genügend Platz für Mitfahrer und die App soll hier Fahrer und Mitfahrer zusammenbringen.

Über diese sicherlich sehr interessante zukunftsweise Form der Mobilität möchten wir gerne mit euch im Austausch kommen. Denn solch eine App lebt von den Menschen die Mitmachen und Personen in ihrem PKW mitnehmen.

Wir freuen uns auf einen konstruktiven – wenn auch virtuellen – Austausch mit euch am Stammtisch.

Wir wünschen euch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und nehmen gerne die Bitte der Stadt Landsberg auf.

Die Coronavirus-Krise trifft auch unsere Stadt Landsberg am Lech hart.

Daher unsere Bitte – damit unsere schöne Stadt auch nach der Coronavirus-Krise noch über einen florierenden Handel verfügt – nutzt jetzt die Online-Angebote oder Lieferservices unserer Unternehmen VOR Ort.

Viele unserer Unternehmen bieten neben ihren attraktiven und gut sortierten Läden auch einen Onlinehandel an oder stellen Gutscheine aus.

Alles weitere unter – www.landsberg-haelt-zusammen.de