Neuer Fahrplan für die Zugstrecke Kaufering – München, wichtige Verbindungen für Berufspendler gestrichen

Leider sind im neuen Fahrplan insbesondere in den Pendlerzeiten am späten Nachmittag und frühen Abend wichtige Verbindungen von München nach Geltendorf, Kaufering bzw. Landsberg ersatzlos gestrichen worden. So gibt es in den nachmittäglichen Pendlerzeiten ab München nur noch die Zugverbindungen um 16.20 Uhr und 17.39 Uhr, die regulär in Geltendorf und Kaufering halten.

Darüber hinaus halten einige Züge nicht mehr in Geltendorf und somit gilt in diesen Zügen das MVV – Ticket nicht mehr. Somit gehen beliebte Kombinationen wie DB-Ticket bis Geltendorf und dann MVV-Ticket nicht mehr.

Diese Streichungen sind insbesondere für Berufspendler nicht nur ärgerlich, sondern in unseren Augen absolut kontraproduktiv. Denn unser aller Ziel muss es sein eine attraktive Bahnverbindung nach München im Halbstundentakt zu schaffen und nicht Züge in den Pendlerzeiten am Feierabend zu streichen, um somit für noch vollere Züge hier zu sorgen.

Liebe Bahn-Verantwortliche sorgt schnellstmöglich für eine deutliche Verbesserung, denn „ansonsten werden die Fahrpläne dazu führen, dass viele Menschen auf das Auto umsteigen. Das darf nicht passieren.“ (Zitat Gabriele Triebel, unser GRÜNEN-Landtagsabgeordnete). Und  ohne attraktive Bahnverbindungen schaffen wir es erst recht nicht die Leute vom Auto auf die Schiene zu bewegen.

Unsere Stimmkreisabgeordnete im Bayerischen Landtag Gabriele Triebel ist an dem Thema dran und hat sich schon mit den entsprechenden Stellen in Verbindung gesetzt.

Wir haben euch die aktuell möglichen Verbindungen von Landsberg, Kaufering und Geltendorf nach München zusammengefasst -> Zum Fahrplan Landsberg / Kaufering – München

Menü